Rehfilets mit Cranberry-Rosenkohl

Rehfilets mit Cranberry-Rosenkohl

Rehfilets mit Cranberry-Rosenkohl

Rehfilets mit Cranberry-Rosenkohl

Zutaten für 4 Personen

  • 1000g  Rehfilets oder ausgelösten Rehrücken
  • 800g   Rosenkohl
  • 100g  Cranberries (können getrocknete sein)
  • 50g  Pinienkerne
  • 50g  Speck- oder Schinkenwürfel 
  • 100 ml  Apfelsaft
  • 2  Stängel frischen Rosmarin
  • Butter oder Öl, Pfeffer, Salz

Zubereitung

Pinienkerne in einer tiefen Pfanne ohne Fett anrösten, beiseite stellen.

Fett in die Pfanne geben und die Schinkenwürfel darin anbraten. Die Hitze reduzieren, den Rosenkohl halbieren und zu den Schinkenwürfeln geben. Nach einer Weile, wenn der Rosenkohl leicht gebräunt ist, die Cranberries dazugeben und alles weiter anbraten.

Die Filets leicht pfeffern, Fett in einer anderen Pfanne erhitzen und die Filets darin rings herum anbraten. Dann erst salzen und nach Geschmack mit Rosmarin würzen.
Je nach Vorliebe medium oder durch braten.

Den Rosenkohl mit Apfelsaft ablöschen, mit Salz und Pfeffer nach Bedarf würzen und bei geinger Hitze köcheln lassen. Am Schluss die gerösteten Pinienkerne untermischen.

Dazu passen Rosmarinkartoffeln sehr gut. Guten Appetit!

(bei diesem Gericht entsteht keine Soße, bitte bei Bedarf separat herstellen).


Dateien:

  Rezept herunterladen  (567 Kbyte)

» zurück
  • Starke RNT Ingenieure Kassel Bauwert Mercedes Weinhold
  • Aloe Vera HIG Bieling Architekten DOXS