Gerubbtes Schwinn kasselänerisch (amerikanisch: pulled pork)

Rezept für Kasseläner (können wir gerne auf Wunsch für Sie übersetzen, bitte kontaktieren Sie uns über info@fleischerei-burghardt.de )

Zeuch for 4 Liehde:

  • 3-4 Pfund Schwinnekamm
  • 2 Löffel Feffer -  können au mehr Sorten sinn, so bunder, oder au Gajenn…
  • 2 Löffel Zugger
  • n’ Löffel Salz, oder so
  • n’ bisschen Babrigabulwer
  • 2 Löffel Hohnich
  • ne Flasche Bahbekjusoohse
  • n’ bisschen Abbelsaft unn Gemühsebrühe
  • unn Mähl

 

Erstemoh:

Das ganße Gewüchzezeuch mit dem Hohnich mischen unn den Schwinnekamm mit dem ganßen Zeuch ringserum innschmähren. Innen Brähder lehjen unn übber Nacht innziehen lossen. 

N’annern Daach:

N’ Oofen uff so hunnertzwanzich Graad vorheizen, so’n Lidder Gemühsebrühe vermengt mit Abbelsaft uff’s Fleisch schüdden unn’ rinn in’ Oofen!

Nohch so 2 Stunnen moh guggen, felleichd nochemoh so’n Lidder nachkibben, kann au nur Wasser sinn…

Nohch so 4-5 Stunnen (s’hodd Zidd) s’ Fleisch russnehmen unn mid zwei Gabeln ussenannerzubbeln. Uff de Siehde stellen.

De übberich gebliewene Brühe mid dor Bahbekjusohse vermengen unn mid’m Mähl anschwidsen, dass me ne ordenliche Sohse hodd…

S’ Fleischgefuddsele widder in de Sohse mengen – fechdich! D’zu kamme friddierde Karduffeln unn Salahd essen.

Lassed uch’s Schmeckewöhlerchen munden…N’Guuhden…   




» zurück
  • Starke RNT Ingenieure Kassel Bauwert Mercedes Weinhold
  • Aloe Vera HIG Bieling Architekten DOXS